Kultur

Schloss in Bevern

Die Samtgemeinde Bevern und ihre Mitgliedsgemeinden verfügen über ein umfangreiches Kulturangebot. Höhepunkte stellen das Weserrenaissance Schloss Bevern und das Kloster Amelungsborn dar.

Das Schloss Bevern gehört zu den bedeutendsten Baudenkmählern der Weserrenaissance. Es wurde in den Jahren 1603 - 1612 nach wesentlichen Vorgaben des Bauherrn, Statius von Münchhausen, als regelmäßige Vierflügelanlage um einen quadratischen Innenhof mit Wassergraben, zwei Brücken und einem Schlossgarten errichtet. Das Schloss ist das kulturelle Zentrum im Landkreis Holzminden. Dort finden zahlreiche Ausstellungen, Konzerte, Theaterstücke oder Vorträge statt. 

Auch das Heimatmuseum in Trägerschaft des Flecken Bevern hat seine Heimat im Schloss. Das Heimatmuseum wird vom Heimat- und Kulturverein Bevern betrieben. Es umfasst eine in sechs Themenkreisen geordnete Anzahl von Sammlungsstücken, die vom früheren Leben, Wohnen und Arbeiten der Menschen in Bevern Zeugnis ablegen.

Das Zisternzienserkloster Amelungsborn in der Nachbarschaft der Gemeinde Negenborn zeugt von jahrhundertealter geistlicher Tradition in der Region. Das Kloster ist die zweitälteste Gründung des Zisterzienser-Ordens in Niedersachsen. Die Klosterkirche St. Marien ist zugleich Gemeindekirche der ehemaligen Klosterdörfer Negenborn und Holenberg. Die Klosteranlage ist frei zugänglich und kann besichtigt werden. Jeden Sonntag um 10 Uhr findet ein Gottesdient statt. Der Klostergarten, in dem auch heute noch alte Arzneikräuter wachsen, ist ebenfalls sehenswert.

Kontakt

Samtgemeinde Bevern
Angerstraße 13a
37639 Bevern

0 55 31 / 99 44-0
E-Mail senden

Anschrift

Samtgemeinde Bevern
Angerstraße 13a
37639 Bevern

Kontakt

Tel.: 0 55 31 / 99 44-0
Fax: 0 55 31 / 99 44-50
smtgmndbvrnd

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen